schneeraben.de - Philosophische Reisevorbereitungen von Thomas H. Jäkel

schneeraben.de - Philosophische Reisevorbereitungen von Thomas H. Jäkel

Das Skriptorium

 

 

Lebensangst

von Thomas H. Jäkel

 

 

 

Das unbestimmte Gefühl

des Hineingeworfenseins,

diese Ungewissheit vor dem nächsten Tag,

wenn ich im Bett liegend

meine Jugend betrachte,

weil sie das einzige ist,

was für mich sicher ist,

dieses seltsame Gemisch

aus Einsamkeit und

Überlastung

das mich schon lange nicht mehr

weinen lässt

wenn ich traurig bin,

dieser Ekel vor all denen,

die nur falsch verstehen,

Kälte bringen,

diese Ausweglosigkeit, wenn ich spüre,

dass ich nicht so leben darf,

wie ich möchte,

und auch das Verlorensein,

wenn ich ihre Hand berühre

und trotz Ablehnung Liebe verspüre,

ja, ich glaube,

das ist die Angst vor dem Leben,

die viel schlimmer ist

als die Angst vor dem

Tod.